Agile Führung

Die digitale Transformation verändert unsere Welt – grundlegend, radikal und schonungslos. Die große Frage für Unternehmen lautet: Können wir uns so schnell ändern wie der Markt um uns herum? Unternehmen, die diese Frage nicht mit einem deutlichen JA beantworten können, werden früher oder später vom Markt verschwinden.

 

Führungskräfte sind gefordert. Allerdings nicht dadurch, dass sie im stillen Kämmerlein einen Plan unter ihresgleichen schmieden, der dann von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgeführt wird. Die Herausforderung für Führungskräfte besteht darin, einen Rahmen im Sinne der Unternehmensziele zu setzen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu befähigen, das Unternehmen in diesem Rahmen bestmöglich zu entwickeln.

 

Die gute Nachricht ist: Agile Führung erfindet das Thema „Führung“ nicht neu. Sie baut auf den heutigen Erkenntnissen zu guter Führung auf. Was sich jedoch grundlegend ändert, ist die Rolle der Führungskräfte: Vom Anführer zum Servant Leader!


Workshop-Inhalte

• WARUM Agile Führung?

• Handlungsrahmen setzen

• Agile Führungsaufgaben

• Verantwortung übertragen

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Veränderung gut mitnehmen

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln

• Flexible Strukturen entstehen lassen

• Lernen durch planvolle Experimente


Ablauf

In dem zweitägigen Workshop werden die Inhalte durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer priorisiert. Die gewählten Schwerpunkte werden bei der Bearbeitung berücksichtigt. Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Gelegenheit, eigene Themen und Fragestellungen aus ihrem aktuellen Umfeld einzubringen. 


Besonderheit des Workshops

Bei Agiler Führung gibt es keine Best Practices. Was für ein Unternehmen hilfreich ist, kann in einem anderen Unternehmen genau das Gegenteil bewirken. Der besondere Wert des Workshops besteht in dem intensiven Austausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Diesen Austausch unterstütze ich durch vielfältige Impulse auf der Basis meiner Erfahrung. Am Ende des Workshop entsteht bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der Regel ein gutes Bild von den ersten Veränderungsschritten.


Diesen Workshop biete ich als Inhouse Veranstaltung an. Eine Gruppengröße von ca. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist ideal. Sollte das bei Ihnen nicht passen, klären wir Alternativen gerne in einem persönlichen Gespräch.